Projekt: Box | Designbest

Box

design Freisberg Wohnbedarf, photos: Olivier Gambier
Mannheim
2008
Ein eigenes Haus zum Mitnehmen: modular, mobil, räumlich und zeitlich flexibel.

Ausgangspunkt für das Projekt „Living in a Box“ sind wandelnde Anforderungen an das Wohnen und Arbeiten und die zunehmende Flexibilität in der Stadt. Inspiriert vom Gedanken eines Baukastensystems entwickelte Torsten Ohrnberger eine modulare Wohneinheit, die auf vielfältige Weise genutzt werden kann: als Büro, Wohnung oder Atelier, angebaut oder freistehend oder auch als Hausboot auf dem Wasser. Größe und Standort sind variabel: Räumlich flexibel kann das Modulhaus überall und jederzeit ab- und aufgebaut werden – auch in veränderter Form.
Der Prototyp, der in Mannheim auf dem Dach eines ehemaligen Fabrikgebäudes steht, ist mit 65 Quadratmetern geplant und realisiert. Alle Bereiche sind miteinander verbunden: Der Schlafbereich geht in den Wohnbereich über, der mit der offenen Küche kombiniert ist. Hochwertig ist die Einrichtung, die in allen Details aufeinander abgestimmt ist. Gebürstete und weiß lackierte Holzdielen, die das einfallende Licht reflektieren, sind auf dem gesamten Boden ausgelegt. Während Boden und Möblierung die Helligkeit durch das einfallende Licht verstärken, sind die Wände als Kontrast mit dunklem Tafellack verkleidet – als eigener Gestaltungsspielraum.

Weitere Projekte von Freisberg Wohnbedarf

Alle Projekte